Mini-Lautsprecher für den Nachttisch

Produktkategorie:

Anker Soundcore Mini

Die Gewohnheiten beim Einschlafen sind so grundverschieden wie die Menschen selbst. Viele schwören auf absolute Ruhe, während andere gerne etwas Unterhaltung im Hintergrund laufen lassen. Besonders Musik, Naturklänge oder ein Hörspiel sind nach wie vor äußerst beliebte Kandidaten für die Bettruhe. Neben extra für diesen Zweck entwickelte Schlaf-Gadgets eignen sich ganz einfache kleine Lautsprecher bestens für den Einsatz im Schlafzimmer. Ein solcher Mini-Lautsprecher macht nämlich selbst auf dem kleinsten Nachttisch eine gute Figur.

Lautsprecher im Schlafzimmer?

Ein häufiges Problem sind die äußeren Umstände, wenn es um den Musikgenuss während des Einschlafens geht. Schläft man allein im Zimmer, oder teilt man das Bett mit einer weiteren Person, die mit den eigenen Musikwünschen vielleicht gar nichts anfangen kann? In diesem Fall könnten spezielle Bett-Kopfhörer wie beispielsweise die SleepPhones eine gute Alternative sein. Gleiches gilt für den Fall, wenn man Nebengeräusche im Schlafzimmer unterdrücken möchte.

Welche Technik käme sonst in Frage?

Hat man freie Bahn für die Beschallung des Schlafzimmers, stellt sich die Frage nach der richtigen Technik. Eine Kompaktanlage ist inzwischen zwar erschwinglich, für die meisten aber wahrscheinlich schon überdimensioniert. Trotz allem nimmt sie relativ viel Platz auf der Kommode in Anspruch. Der Nachttisch wird in den meisten Fällen erst gar nicht in Betracht kommen.

Die heutigen Smart-TVs beherrschen die Musikwiedergabe über USB oder Netzwerk problemlos. Je nach Modell kann es aber durchaus sein, dass sich der Bildschirm während der Wiedergabe nicht ausschalten lässt. Kein vorteilhafter Umstand, wenn es im Schlafzimmer doch so dunkel wie möglich sein sollte. Wer nicht ohnehin schon auf einen Fernseher im Schlafzimmer zurückgreift, wird damit also auch nicht anfangen wollen. Von den großen Anschaffungskosten einmal ganz abgesehen.

Mini-Lautsprecher als Lösung

Eine schöne Lösung stellen die modernen Mini-Lautsprecher dar. Sie bringen gegenüber anderen Lösungen einige entscheidende Vorteile mit sich:

Universell einsetzbar

Durch die Bluetooth-Technik können die Lautsprecher problemlos mit dem Smartphone oder Tablet verbunden werden. Ist zusätzlich ein AUX-Anschluss vorhanden, könnte man sie außerdem mit einem kleinen MP3-Player verwenden. Wer das Smartphone nicht im Schlafzimmer haben möchte, könnte also auf diese Weise zum Ziel kommen. Einige Modelle besitzen zusätzlich einen Slot für SD-Karten.

Kompakte Größe

Durch ihre kleinen Maße passen sie im Grunde überall hin. Egal ob auf den Nachttisch, die Kommode, den Schrank oder den Fußboden.

Einfach einpacken und mitnehmen

Die kompakte Größe ist nicht nur beim Aufstellen vorteilhaft. Wer darüber hinaus einen handlichen Lautsprecher für kleine Partys bei Freunden oder für draußen haben möchte, kann einen Mini-Lautsprecher einfach in die Tasche packen und mitnehmen.

Gute Klangqualität

Mini heißt nicht mager. Hinsichtlich der Klangqualität müssen sich die kleinen Lautsprecher keineswegs verstecken. Auch wenn man keinen Spitzenklang wie von Boxen aus dem drei- bis vierstelligen Preissegment erwarten kann, für die klangvolle Beschallung eines normalen Raumes reichen sie auf jeden Fall aus. Für das Schlafzimmer erst recht.

Kostengünstig

Preislich gesehen gibt es natürlich einige Unterschiede zwischen den verschiedenen Mini-Lautsprechern, je nach Hersteller und Qualität. Für den Einsatzzweck während dem Einschlafen kommt man allerdings ohne weiteres mit unter 30 Euro davon.

Ausprobiert: Anker Soundcore Mini

Ich habe mir den Soundcore Mini von Anker ausgesucht und einmal genauer angesehen. Grund war die Funktionalität des Mini-Lautsprechers, die kompakte Form, der günstige Preis und die vielen guten Bewertungen. Außerdem bietet Anker stolze 18 Monate Garantie für das Gerät. Zum Zeitpunkt des Kaufes bekam man diesen knapp 7 x 7 cm großen Mini-Bluetooth-Lautsprecher für unter 25 Euro.

Wiedergabefunktionen

Die Wiedergabe beschränkt sich nicht nur auf Bluetooth (4.0). Zusätzlich verfügt der Soundcore Mini über einen AUX-Eingang, einen microSD-Slot und über ein FM Radio. Leider gibt es keinen integrierten Sleep-Timer, was für meinen Zweck ideal wäre. Bei der Wiedergabe über Bluetooth oder AUX ist man deshalb auf die Sleep-Funktion des gekoppelten Gerätes angewiesen. Poweramp, der Musikplayer meiner Wahl unter Android, hat glücklicherweise schon seit jeher eine Sleep-Funktion an Bord. Leider funktioniert diese Maßnahme dann natürlich nur per Bluetooth oder AUX. Eine über die microSD-Karte abgespielte Wiedergabeliste wird in Dauerschleife wiederholt.

Bis zu 15 Stunden Spielzeit am Stück verspricht Anker für den Soundcore Mini. Die volle Laufzeit mit einer Akkuladung habe ich bisher noch nicht testen können. Seit einer Woche läuft der Mini-Lautsprecher jedoch jeden Abend für etwas mehr als eine Stunde ohne Probleme. Einige Minuten nach Beendigung der Wiedergabe über das gekoppelte Bluetooth-Gerät schaltet sich der Soundcore Mini außerdem vollständig ab. Das schont den Akku zusätzlich.

Sound

Was den Klang angeht, so macht der kleine Bluetooth-Lautsprecher auch im lauten Zustand eine durchaus gute Figur. Eine Leistung von 5 W und einen passiven Subwoofer bietet der Soundcore Mini. Für den Einsatz im Schlafzimmer ist er damit mehr als ausreichend und sowohl bei lauter als auch bei leiser Lautstärke liefert er einen sehr guten Sound.

Bedienung

Der Lautsprecher selbst befindet sich auf der Oberseite des Soundcore Mini. Ein Gummiring an der Unterseite sorgt auch auf glatten Oberflächen für einen festen Stand. An der Vorderseite befinden sich die gummierten Tasten für Play/Pause sowie lauter und leiser. Letztere dienen bei langem Druck gleichzeitig dem Springen zum vorherigen/nächsten Titel.

Auf der Rückseite befindet sich der Power-Schalter, der Mode-Button für das Umschalten zwischen den verschiedenen Wiedergabefunktionen, sowie der microSD-Slot und der USB-Anschluss zum Laden des Lautsprechers. Außerdem ist hier das Mikrofon zu finden. Prinzipiell kann der Soundcore Mini nämlich auch als Freisprechanlage verwendet werden.

Für das dunkle Schlafzimmer geeignet?

Unterhalb der Tasten an der Vorderseite befindet sich die obligatorische blaue Bluetooth-LED, die Auskunft über die aktuelle Verbindung gibt. Bei einer hergestellten Verbindung leuchtet die LED konstant. Im dunklen Zimmer empfand ich die LED aber zum Glück nicht als störend, selbst im direkten Blickfeld. Sobald man den Lautsprecher etwas zur Seite dreht, ist von der LED fast gar nichts mehr wahrzunehmen.

Soundcore Mini

Etwas anders sieht es während des Ladevorgangs aus. Grundsätzlich kann währenddessen weiter Musik gehört werden, was an sich super ist. Der Ladestatus wird allerdings über eine weiße LED an der Rückseite signalisiert. Im Gegensatz zur Bluetooth-LED erscheint sie doch recht hell. Persönlich habe ich deshalb bisher auf das Laden zur Nachtruhe verzichtet.

Soundcore Mini

Man muss natürlich dazu sagen, dass der Soundcore Mini in erster Linie nicht für das Schlafzimmer entworfen wurde und meine Erfahrungen subjektiv zu verstehen sind. Je nach Standort im Raum kann alles schon wieder ganz anders aussehen. Im Extremfall könnten auch beide LED-Leuchten einfach mit einem schwarzen Isolierband überklebt werden.

Fazit

Insgesamt ist der Soundcore Mini ein toller Mini-Bluetooth-Lautsprecher, der sich neben anderen Gelegenheiten wunderbar für den Nachttisch eignet. Viele Wiedergabefunktionen, eine lange Spielzeit, ein guter Klang und auch besonders die kompakten Ausmaße zeichnen den Lautsprecher aus. Für den günstigen Preis scheint er zudem ordentlich und robust verarbeitet zu sein.

Klar wurde er nicht direkt für das Schlafzimmer entworfen. Abgesehen von der hellen Lade-LED wäre in diesem Zusammenhang zusätzlich noch ein integrierter Sleep-Timer toll gewesen, besonders für die Wiedergabe per SD-Karte. Dennoch hat er sich nach einer Woche einen festen Platz auf meinem Nachttisch ergattert.

Weitere Alternativen

Wer es gerne noch kompakter hätte, kann auch einen Blick auf den Soundcore Nano werfen. Mit einer Größe von 5,4 x 5,4 x 2,8 cm und einer Spielzeit von 4 Stunden eignet er sich ebenfalls sehr gut für den Nachttisch. Bezüglich der Abspielfunktion ist allerdings einzig Bluetooth 4.0 vorhanden.

Der Wavemaster MOBI-2 unterstützt Bluetooth und kommt mit einem integrierten 3,5 mm Stereo-Kabel für den kabelgebundenen Anschluss an Smartphones, Tablets oder Notebooks. Bis zu 10 Stunden Musikhören sind mit dem knapp 8 x 8 x 4 cm großen Mini-Lautsprecher möglich. Mithilfe einer Federmechanik kann der Lautsprecher auf Taschenformat verkleinert werden. Im geöffneten Zustand soll das zusätzliche Gehäusevolumen dafür die Klangeigenschaften verbessern. Eine Status-LED befindet sich beim Wavemaster MOBI-2 an der Unterseite des Lautsprechers. Preislich bewegt sich der Lautsprecher ebenfalls im Bereich des Anker Soundcore Mini.

Ein heißer Favorit war weiterhin der EasyAcc Mini Portable Bluetooth-Lautsprecher. Einzig die Tatsache, dass er einen blinkenden LED-Ring bei aktivierter Bluetooth-Verbindung besitzt, hat mich für mein Vorhaben dann etwas abgeschreckt. Davon abgesehen ist er dem Soundcore Mini von Anker sehr ähnlich. Die Maße betragen 6,3 x 6,3 x 5,7 cm. Er Überträgt per Bluetooth, hat ein eingebautes FM-Radio, einen microSD-Slot und auch einen AUX-Anschluss. Mit einer Akkuladung soll eine Spielzeit von bis zu 5 Stunden möglich sein. Preislich liegt er momentan bei unter 20 Euro.

EasyAcc Mini Portable Bluetooth Lautsprecher
EasyAcc Mini Portable Bluetooth Lautsprecher

Käuferwertung: 4.6 4.6 von 5 Sternen bei 4634 Bewertungen
Preis: EUR 19,98

Auf Amazon ansehen

Aukey bietet ebenfalls einen sehr portablen (8,4 x 5 cm) Mini-Lautsprecher an, der sich in erster Linie für den Outdoor-Einsatz auszeichnet. Das Gehäuse ist aus Silikon und damit stoß- und wasserfest. Er unterstützt die Verbindung über Bluetooth und besitzt außerdem einen AUX-Eingang. Alle Anschlüsse, der Power-Schalter und die Status-LED sind am Boden des Lautsprechers unter einer Abdeckung versteckt und geschützt. Durch seine Eigenschaften und den günstigen Preis wäre er wohl auch für den Nachttisch recht gut geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.