Besser schlafen mit diesen Apps

Produktkategorie:

Apps bestimmen inzwischen einen großen Teil unseres mobilen und technischen Lebens. Wie für jeden Zweck gibt es auch eine ganze Menge der verschiedensten Apps, die für ein besseres Einschlafen und einen gesünderen Schlaf sorgen möchten. Wir stellen einige beliebte Apps aus dem Bereich Einschlafhilfe und besseres Schlafen vor.

Atmosphärische Geräusche als Einschlafhilfe

Die Webseite Noisli hat sich in erster Linie einem produktiven Arbeiten verschrieben und bietet aus diesem Grund verschiedene Hintergrundgeräusche an um den Fokus zu stärken. Naturgeräusche wie Regen, Gewitter, leichter Wind, Blätterrascheln, Vogelzwitschern, Wasserplätschern oder die idyllische Sommernacht mit Grillenzirpen lassen sich auswählen. Wer es lieber etwas geschäftiger mag, kann dem Schienengeräusch einer Zugfahrt oder der Atmosphäre eines Coffee Shops lauschen. Das monotone Säuseln eines Ventilators oder ganz einfaches weißes Rauschen runden die mögliche Geräuschkulisse ab. Was ursprünglich für ein produktives Arbeiten gedacht ist, kann natürlich auch sehr gut beim Entspannen und Einschlafen helfen.

Die Webseite von Noisli

Die Webseite von Noisli

Die Ambient Sounds können ganz einfach über die Webseite aktiviert werden. Auf Wunsch lassen sich beliebig viele der Geräusche gleichzeitig abspielen. Für jedes Geräusch existiert eine eigene Lautstärkeregelung. Das Zwitschern der Vögel lässt sich also ganz dezent im Hintergrund platzieren, während das Rauschen der Blätter und ein leichtes Wasserplätschern den Vordergrund bestimmt. Ganz individuelle Atmosphären sind mit Noisli schnell gefunden.Die Webseite lässt sich natürlich nicht nur über den Computer bedienen, sondern ebenfalls mit dem Smartphone oder Tablet ansteuern. So wird die beruhigende Atmosphäre für das Einschlafen ganz leicht auf SleepPhones oder Lautsprecher gebracht. Für iPhone und iPad sowie für Android existiert außerdem eine App von Noisli. Die Apps verfügen über einen Timer um die Hintergrundgeräusche nach einer gewünschten Zeit automatisch zu stoppen. Ähnliche Apps sind beispielsweise Sleep Pillow Sounds (iOS) oder Regengeräusche (Android), wobei sich in beiden Markets noch viele weitere Apps für die Wiedergabe von schönen und beruhigenden Hintergrundgeräuschen finden. Ein kurzes Stöbern lohnt sich.

Wenn es speziell um ein beruhigendes Einschlafen für das Baby geht, ist vielleicht die Android-App BabySchlafsounds das Richtige. Sie vereint Naturklänge, Geräusche und Wiegenlieder und verfügt über eine Timer-Funktion, Sound-Kombinationsmöglichkeiten und ermöglicht sogar die Aufnahme von eigenen Sounds.

Gedimmte Displays helfen beim Einschlafen

Im besten Fall sind Computer, Smartphones und Tablets im Schlafzimmer verboten. Die Realität sieht bei den meisten von uns aber wahrscheinlich anders aus. Vor dem Schlafengehen noch im Internet surfen oder etwas lesen gehört inzwischen zum Alltag. Für den natürlichen Schlafrhythmus ist dieses Verhalten allerdings kontraproduktiv. Tatsächlich kann ein helles Display zu Einschlafproblemen führen.

Viele Geräte kommen inzwischen mit einem Lichtsensor und gleichen die Helligkeit des Displays automatisch an die Raumbedingungen an. Ein Anfang, aber für das eigentliche Problem noch nicht gut genug.

Die Apps f.lux (Windows, Mac, Linux, iPhone und iPad) und Twilight (Android) passen dagegen die Farbtemperatur des Displays an die lokale Tageszeit an. Hierdurch wird das blaue Farbspektrum nach dem Sonnenuntergang gefiltert und das Display in einen angenehmen, roten Farbton getaucht. Genau dies wirkt sich wiederum förderlich auf die Müdigkeit und das Einschlafen aus. Das helle Display hält Kopf und Körper nicht mehr unnötig wach.

Schlaftracking-Apps für ein besseres Schlafen und Aufwachen

Als ständiger Begleiter eignet sich das Smartphone natürlich auch für die Analyse des persönlichen Schlafes. Schlaftracking-Apps wie beispielsweise Sleep Better von Runtastic (Android und iPhone/iPad) bieten nicht nur ein ausgewachsenes Tracking über Schlafdauer, Schlafphasen oder Schlafeffizienz. Zusätzlich verarbeiten sie diese Daten und erstellen mit ihrem Smart Alarm eine ideale Weckzeit für einen erholsamen Morgen.

Tägliche Gewohnheiten wie Sport, Koffein- und Alkoholkonsum oder Stress können mit Sleep Better notiert werden. Somit lassen sich sehr effektiv Rückschlüsse auf die Schlafgewohnheiten ziehen und an Verbesserungen arbeiten. Sollten eventuell unterschiedliche Mondphasen für ein schlechtes Schlafen verantwortlich sein, kann die App auch hierüber Aufschluss geben. Wer seine Träume notieren möchte, kann die integrierte Traumtagebuch-Funktion nutzen.

Am Ende steht die Möglichkeit, über die angehäuften Statistiken genau herauszufinden, wann die beste Schlafenszeit ist. Eventuell störende Faktoren lassen sich auf diese Weise ebenfalls sehr gut erkennen und behandeln.

In den Stores für Android und iOS finden sich zusätzlich noch viele ähnliche Apps, mit denen sich der eigene Schlaf effektiv überwachen und analysieren lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.